Öffnen des Relais geändert

Da wir bei Foniebetrieb auf der Fonieeingabe  von DB0OV (144.640 MHZ) häufig beobachtet haben, dass sich das Relais auch von Sprache unvermittelt einschaltete, kann DB0OV ab sofort nur noch mit DTMF-Ton ‘0‘ geöffnet werden.
Wir haben das Öffnen mit DTMF ‘0’ jetzt einige Monate getestet und es läuft fehlerfrei.

Neuer 2m Mini-TRX für Fonie-Eingabe

Heute, 16.12.2018 haben wir einen neuen Mini-TRX für die Fonieeingabe installiert.
Dieser kleine TRX hat eine Baugröße von 10,5 x 10,5 x 2,5 cm und passt auf eine Europakarten-Platine und gleichzeitig in das 19″ Gehäuse.
Der TRX verbraucht bei Empfang gerade mal 170 mA und ist somit sehr sparsam.

DB0WTV Zuspiel-Empfang verbessert

Heute haben Thomas DO1THG und ich das 10 GhZ Horn gegen einen kleinen Kathrein SAT-Spiegel ersetzt.
Dabei ist ein umgebautes PLL-LNB zum Einsatz gekommen. Damit ist gewährleistet, daß sich durch die Temperaturunterschiede die ZF-Frequenz nicht mehr so stark verschiebt.
Wir hoffen, daß diese Maßnahme die Zuspielung von DB0WTV auf Dauer stabil sicherstellt.

Gleichzeitig haben wir versucht DB0OZ auf 3.4 Ghz auf dem ganzen Dach zu empfangen. Da wir unsere Hamnet-Strecke Richtung Süden auf 3,4Ghz laufen haben, ist ein Empfang von DB0OZ auf 3.4 GhZ leider nicht möglich.

Internetstream wieder online

Seit einigen Tagen haben wir einen neuen CVBS HDMI Encoder für den Internetstream im Einsatz.
Es handelt sich dabei um ein standalone Gerät, welches das Audio-/Videosignal in eine RTMP-Stream umwandelt.
Das Gerät startet bei anlegen der Versorgungsspannung selbstständig und verbindet sich auch wieder automatisch, wenn mal die Verbindung zum Server ausfällt.

Was auffällig ist, daß der Stream im Browser schneller dargestellt wird. 🙂

Bei dieser Gelegenheit werde ich eine neue Hamnet Video-Eingabe realisieren, mit der ich schon lange liebäugele.
Ich habe eine RTMP-Decoder-Software beschafft, welche einen Server und einen Decoder darstellt.
Die Software läuft auch auf einen Raspberry PI und verbraucht damit wesentlich weniger Energie, wie der Windows Rechner, der vorher eingesetzt war. Als Software können die User die kostenlose Version der “Open Broadcaster Software” (OBS) oder auch Manycam einsetzten.
Meiner Meinung sind die Streams schneller, lippensyncron und machen ein besseres Bild.

Für die Hamnet-Audio-Eingabe habe ich bereits einen weiteren Raspberry PI mit Mumble Server und Client vorbereitet.

Beide Raspberries werden in einem Gehäuse untergebracht und mit einem Schaltnetzteil versorgt.
Da es sind nun um einzelne Komponenten handelt, hoffe ich, daß die gegenseitigen Beeinflussungen (Echo und Übersteuerung) nicht mehr auftreten.

Videorechner defekt

Vermutlich durch die Hitze ist der Videorechner seit einigen Tagen ausgefallen.
Daher ist der Videostream ins Internet, wie auch die Hamnet-Video-, die Mumble- und die TeamTalk-Eingabe bis auf Weiteres nicht mehr verfügbar.

Neue Funktion um das Relais zu öffnen

Auf der Fonieeingabe 144.640MhZ habt ihr nun die zusätzliche Möglichkeit mit der DTMF-Ziffer “0” das Relais zu öffnen.

Relais wieder in der Luft – Neuer Fonie-Empfänger

Heute gegen 17.00 Uhr haben wir das Realis wieder in Betrieb genommen. Das Relais war 24 Stunden ohne Strom und ich hatte ein wenig Bedenken ob es sofort wieder richtig startet. Alle Komponenten starteten jedoch ohne Probleme.

Grund für die Ausserbetriebnahme war, daß wir einen neuen, kleinen 2m Transceiver (siehe Bild) für die Eingabe auf 144.640 Mhz installiert haben. Dafür musste die Pegel an den 1750hz- und DTMF-Auswerten neu eingestellt werden. Vom Transceiver nutzen wir nur den Empfänger des Demoboards aus dem 2m Moduls. Es stellt einen kompletten FM-Transceiver mit 1 Watt zur Verfügung. Dort kann man die Frequenz fest einprogrammieren. Der kleine Transceiver, den wir nur als Empfänger nutzen, wird mit 4 Volt versorg und gibt neben einen Lautsprecherausgang auch einen Line Ausgang her. Letzterer wird nun in den Tonmischer und Auswerten weitergegeben.

Relais abgeschaltet

Wegen Wartungsarbeiten an einer Komponente des Relais ist diese zur Zeit abgeschaltet.

Frühjahrsputz unserer Internetseite

Dieses Wochenende war es draußen so schön, da habe ich mich spontan entschlossen unsere Internetseite ein wenig zu entstauben. Da jetzt der Live-Stream auf unserer Internetseite installiert wurde, ist zu erwarten, daß mehr Zugriffe stattfinden. Dieses Design ist ein wenig frischer, was natürlich im Auge des Betrachters liegt.

Wenn etwas fehlen sollte bitte um kurze Nachricht. Bitte das Kontaktformular nutzen.

Live-Stream installiert

Gestern haben wir einen Live-Stream installiert. Unter Live-Stream wird die Ausgabe unseres ATV-Relais jetzt in voller Auflösung dargestellt. Zur Zeit ist eine Verzögerung von ca. 3 Sekunden vorhanden. Der RTMP-Server befindet sich zur Zeit bei DL5BCA. Dies soll in der nächsten Woche geändert werden und direkt auf dem Web-Server unseres Anbieters installiert werden. Dann ist zu erwarten, dass sich die Verzögerung noch ein wenig minimiert.
Bei der Wiedergabe wird ein Flash-Player vorausgesetzt. Da dies auf Mobilen Geräten (Handys, Tabletts etc.) häufig nicht möglich ist, kann mit dem Button auf der Seite der Link in die Zwischenablage kopiert werden und dann im VLC-Player wiedergegeben werden.